Die Neuigkeiten

Projekte, Messen, Nachrichten -
wir halten Sie
auf dem Laufenden. zitatzeichen


Erste Economizer SE 2.5-Anlage in Italien

Februar 2021

Der neue Biomethan-Tarif in Italien fordert 50 % Reststoff-Einsatz. Für viele unmöglich – nicht für die erfahrenen Biogas-Fachleute und Agrarunternehmer der Gestione Agricole Cavallari: Für die Erweiterung der bestehenden 1 MW-Anlage um eine zweite Linie zur Biomethan-Erzeugung entschied man sich für einen ECONOMIZER SE 2.5. Unsere erste Anlage in Italien ist nun in Betrieb, und es ist sicher nicht unsere letzte.


 

Neues aus dem Hahnennest: 2 Preise für Verpackungen aus Silphie-Fasern

Januar 2021

Ein großer Erfolg für unsere ECONOMIZER-Technologie und das AGROWFIBER-Upgrade: Die Outnature GmbH, Teil der Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland), hat mit alternativen Lebensmittel-Verpackungen aus Silphiefasern zwei renommierte Preise abgeräumt:
Gewinner des Deutschen Verpackungspreises 2020 in der Kategorie „neues Material“ und Preisträger 2020 des Innovationspreises Bioökonomie des Landes Baden-Württemberg
Beides hochverdient - Gratulation!
(Siehe auch: Fachbeitrag der Bioökonomie BW)


 

6 Economizer SE 2.5-Linien für Europas größte Biogasanlage

Januar 2021

Die ukrainische Zuckerfabrik in Teofipol hat mit 16 MW elektrischer Leistung eine der größten landwirtschaftlichen Biogasanlagen Europas. Für die nächste Ausbaustufe auf 20 MW hat sich der Eigentümer für Stroh als Hauptsubstrat entschieden. Um diesen Schritt möglich zu machen, haben wir 6 Einheiten ECONOMIZER SE 2.5 geliefert und installiert. Die Stroh-Gas-Fabrik ist in inzwischen in Betrieb und beweist, wie morgen Biogas gemacht wird.


 

Zellstoff-Erzeugung aus Einjahres-Pflanzen / Energiepark Hahnennest

Dezember 2020

Auf der 3MW-Biogasanlage im oberschwäbischen Hahnennest ist 2020 das wohl innovativste Biogas-Projekt der letzten Jahre realisiert worden: Aus Silage der „durchwachsenen Silphie“ wird mit unserer ECONOMIZER-Technologie und dem von uns entwickelten AGROWFIBER-Upgrade-Modul großtechnisch Zellstoff erzeugt: 50 % der Biomasse gehen nach der Aufbereitung als hochwertige Zellulose-Faser zur Papierfabrik Lenningen, 50 % werden als energiereiches Gärsubstrat bereit gestellt. Energie-autark, regional, ökologisch nachhaltig und Carbon-negativ: ein Projekt der Superlative, wegweisend für die Papierindustrie und die Biogasbranche.
(Siehe auch: Fachverband Biogas Deutschland, Biogas Journal 6_2020, Titelstory: Silphiefasern für Verpackungsmaterial)